Referenz zum Verkauf RMH Rosenstr. 28, 16556 Borgsdorf

"Sehr geehrte Frau Wacker, sehr geehrter Herr Wacker,

alles begann mit einem Flyer in meinem Briefkasten ...ein mir bis dato unbekannter Immobilienmakler teilte mir und vermutlich allen Borgsdorfer Nachbarn mit, dass er innerhalb kürzester Zeit eine quasi um die Ecke befindliche Doppelhaushälfte zum bestmöglichen Preis verkauft hatte.

Üblicherweise wanderten bei mir solche Flyer ohne Umwege in die Papiertonne, diesmal war es anders: Ich hob ihn auf und vereinbarte am nächsten Tag mit Ihnen, sehr geehrter Herr Wacker, einen Besichtigungstermin meines zum Verkauf stehenden Reihenhauses. Sie erinnern sich: Erst vor Ort konfrontierte ich Sie dann mit der ganzen Wahrheit, denn ich hatte den Auftrag bereits einer anderen, Ihnen bekannten Firma erteilt, war allerdings mit dem bereits mehrere Monate währenden Verkaufsprozedere mehr als unzufrieden.

Sie lehnten seinerzeit dankend ab. Fairer Umgang mit der Konkurrenz als oberstes Gebot - das beiendruckte mich.

Zügig kündigte ich den Alleinauftrag beim Mitbewerber und so nahm die Erfolgsstory doch noch Ihren Lauf.

In relativ kurzer Zeit gelang es Ihnen beiden, mein Haus zu verkaufen - und das sogar über dem ursprünglich erwarteten Preis!

Ich denke, das Geheimnis Ihres Erfolgs beruht vor allem auf Ihrer hervorragenden Marktkenntnis, dem vorhandenen Kundenstamm und Ihrer überaus professionellen Arbeitsweise.

Hinzu kommt, dass ich mich jederzeit gut betreut fühlte und Sie beide stets erreichbar und auskunfsfähig waren.

Herzlichen Dank für diesen grandiosen Service!

Und ich glaube zu wissen, was am Ende unserer Erfolgsstory steht: ein neuer Flyer ...

Freundliche Grüße nach Oranienburg

André Remmler"  Berlin, 20.Oktober 2013

Originaldokument


Zurück zur Übersicht

Top Angebot

Angebot aus Oranienburg.

Augenbrauen hoch: Fachwerkhaus (Holzständerbauweise) mit Nebengelass in entspannter Lage von Oranienburg

229.000 €

7,14% inklus. MwSt.

3

ca. 106,78 m²

ca. 151 m²

ca. 571 m²

1460

Details

Wacker Immobilien „Im Grünen Norden von Berlin“